Institut für Landeskunde im Saarland

Informationen, Fachliteratur, Hilfestellung und Kontakte für Wissenschaftler, Hobbyforscher und Neugierige bietet das IfLiS im Zechenhaus Reden.

Das Institut für Landeskunde im Saarland widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung der Landes- und Volkskunde des Saarlandes und angrenzender Räume.
Zudem begleitet es regionale Entwicklungsprojekte im Saarland und berät die Politik bei Themen wie Stadtentwicklung, Dorferneuerung oder Industriekultur.
Gemeinsam mit dem Landesdenkmalamt und dem Zentrum für Biodokumentation unterhält das IfLiS im Zechenhaus Reden eine große, öffentliche Bibliothek mit Lesesaal, die eine umfassende Auswahl an Literatur zur Landeskunde der Region bietet. Zudem verfügt das Institut über eigene Sammlungen historischer und topographischer Karten.

Infos & Kontakt

Institut für Landeskunde im Saarland (IfLiS) e.V.
Zechenhaus Reden
Am Bergwerk Reden 11
66578Schiffweiler
0 68 21 - 9 14 66-30

Publikations- und Veranstaltungsreihen

Die aus landeskundlichen Forschungen gewonnenen Erkenntnisse gibt das IfLiS schwerpunktmäßig im Rahmen von Publikations- und Veranstaltungsreihen an ein interessiertes Publikum weiter.

Eine vollständige Liste aller Publikationen finden Sie unter www.iflis.de.

Das IfLiS richtet Tagungen und Kongresse aus, insbesondere zu angewandten landeskundlichen Fragestellungen und organisiert entsprechende Wettbewerbe.
Mit dem Wettbewerb „Saarländische Bauernhäuser – Zeugnisse unserer Heimat“, der seit 1984 in Zusammenarbeit mit der Landesregierung alle zwei Jahre durchgeführt wird, möchte das Institut die Eigeninitiative von Hauseigentümern anregen und fördern, damit alte Bauernhäuser durch stilgerechte Pflege und Restaurierung als kulturelles Erbe erhalten bleiben.